"Ich atme ein. Und komme zur Ruhe. Ich atme aus. Und lächle. Heimgekehrt in das Jetzt wird dieser Moment ein Wunder." Thich Nhat Hanh

 

Corona Schutzmassnahmen achtsamyoga

 

Die achtsamyoga-Schutzmassnahmen aufgrund des Coronavirus sind auf das offizielle Schutzkonzept für Yogalektionen des Yogaverband Schweiz gestützt.


Neu ab 06.12.21: 


Zertifikatspflicht ab 6. Dezember für den Yogaunterricht in Innenräumen


Am Montag, 6. Dezember 2021 wird in der Schweiz die Zertifikatspflicht durch den heutigen Bundesratsbeschluss ausgeweitet. Für den Yogaunterricht in Innenräumen gilt neu die 3G-Regel, d.h. Teilnehmer und Kursleiter müssen entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sein und ein entsprechendes Zertifikat vorweisen können. Wenn ohne Maske praktiziert wird, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden erhoben werden. 

Die Ausnahme für beständige Gruppen bis 30 Personen wurde aufgehoben.

Die Gültigkeitsdauer der Testzertifikate für Antigen-Schnelltests wird von 48 auf 24 Stunden reduziert. Die PCR Tests sind weiterhin 72 Stunden gültig.

Alle Informationen basieren auf den Angaben des Bundesamt für Gesundheit BAG. Für weitere Informationen oder bei Fragen wendet euch bitte direkt an die zuständige Stelle. 
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-86260.html

Die neuen Massnahmen sind bis am 24. Januar 2022 befristet.


Allgemeine Hinweise:

1. Nur symptomfrei in die Yogalektion: Bleibt bitte mit Krankheitssymptomen zu Hause. 

3. Gründlich Hände waschen: Bitte Hände vor und nach der Yogalektion gründlich mit Seife waschen. Die Toilette befindet sich im EG. 

4. Präsenzliste wird geführt: Auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde müssen enge Kontakte zwischen Personen während 14 Tagen ausgewiesen werden können. 
5. Yogautensilien: Falls vorhanden, nimm bitte deine eigene Yogamatte und Decke in den Unterricht mit. Es stehen jedoch einige Matten zur Verfügung, welche nach dem Unterricht desinfiziert werden. Bitte nimm jeweils ein Tuch/eine Decke mit, um z.B. das Meditationskissen abzudecken und dich am Schluss zudecken zu können. 
6. Maskenpflicht in den öffentlichen Räumen: Da es sich um Praxisräumlichkeiten handeln, trage bitte in den Eingangs- und Garderobenräumen, wie auch Toiletten eine Maske. Ansonsten sind für den Yogaunterricht im Innenbereich die Maskenpflicht, die Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstands sowie die Kapazitätsbeschränkung aufgehoben. 
Falls jemand weitere Wünsche bzgl. Hygienemassnahmen, bzw. Abstandsregelung hat, darf dies sehr gerne mit mir besprochen werden. 
Allgemeine Hinweise:
Der Yogaraum wird während der Stunde regelmässig durchlüftet. Ziehe dich bitte warm genug an, dass dir wohlig warm bleibt.