"Ich atme ein. Und komme zur Ruhe. Ich atme aus. Und lächle. Heimgekehrt in das Jetzt wird dieser Moment ein Wunder." Thich Nhat Hanh

 

Corona Schutzmassnahmen achtsamyoga

 

Die achtsamyoga-Schutzmassnahmen aufgrund des Coronavirus sind auf das offizielle Schutzkonzept für Yogalektionen des Yogaverband Schweiz gestützt. 

 

1. Nur symptomfrei in die Yogalektion: Bleibt bitte mit Krankheitssymptomen zu Hause. 

 

3. Gründlich Hände waschen: Bitte Hände vor und nach der Yogalektion gründlich mit Seife waschen. Die Toilette befindet sich im EG. 

4. Präsenzliste wird geführt: Auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde müssen enge Kontakte zwischen Personen während 14 Tagen ausgewiesen werden können. 
5. Yogautensilien: Falls vorhanden, nimm bitte deine eigene Yogamatte und Decke in den Unterricht mit. Es stehen jedoch einige Matten zur Verfügung, welche nach dem Unterricht desinfiziert werden. Bitte nimm jeweils ein Tuch/eine Decke mit, um z.B. das Meditationskissen abzudecken und dich am Schluss zudecken zu können. 
Neu:
6. Maskenpflicht in den öffentlichen Räumen: Da es sich um Praxisräumlichkeiten handeln, trage bitte in den Eingangs- und Garderobenräumen, wie auch Toiletten eine Maske. Ansonsten sind für den Yogaunterricht im Innenbereich die Maskenpflicht, die Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstands sowie die Kapazitätsbeschränkung aufgehoben. 
Falls jemand weitere Wünsche bzgl. Hygienemassnahmen, bzw. Abstandsregelung hat, darf dies sehr gerne mit mir besprochen werden. 
Allgemeine Hinweise:
Der Yogaraum wird während der Stunde regelmässig durchlüftet. Ziehe dich bitte warm genug an, dass dir wohlig warm bleibt.