für dich

 

Der Yogaraum 

Es ist alles vorhanden, was wir für unsere Yogapraxis benötigen:

Matten, Decken und Blöcke

Neu: Bitte beachte das Schutzkonzept

 

Kleidung

Ziehe bequeme Hosen und Oberteil an, in welchen du genügend Bewegungsspielraum hast. Wenn du weisst, dass du in Ruhephasen schnell auskühlst, nimm dir noch einen Pullover und warme Socken mit. 

 

...Tipp für dich

Sodass es dir über die Stunde hinweg wohl ist, ist es von Vorteil, wenn die letzte Mahlzeit zwei Stunden zurück liegt. Ein kleiner Snack, wie z.B. Nüsse oder Trockenfrüchte, kann bei einem kleinen Zwischentief allenfalls helfen.

 

...während der Yogastunde

Du kommst in die Yogalektion, um dir Zeit für dich selber zu nehmen. Nimm dir vor der Lektion genügend Zeit für den Anfahrtsweg, sodass du früh genug vor Ort bist, um dich einzufinden. Es besteht die Möglichkeit, dass du vor der Stunde auf deiner Matte in dich kehren kannst, um dich vor dem Yoga vom Alltagsrummel zu lösen.

Lasse alle Ablenkungen, wie Handys, Trinkflaschen, etc., ausserhalb des Raumes. 

  

Krankenkasse

Ich bin von den meisten Krankenkassen anerkannt. Wenn du eine Zusatzversicherung hast, frage am besten bei deiner Krankenkasse persönlich an, ob sie deine Yogastunde im Rahmen der präventiven Leistung unterstützen.  

 

Versicherung ist Sache der Teilnehmer (Personen- und Sachschäden, sowie Diebstahl).